Terrassentalk Folge #3

In Folge #3 unseres Podcasts sprechen unsere Autor*innen Milena Behr und Janina Müller über „Berührt euch!“, die „sinnlich-ästhetische Aufklärungsshow“ von Manuela Neudegger und Ensemble. Auch im Publikum haben die beiden sich umgehört und die Regisseurin selbst zur Produktion befragt. Hier entlang zum Podcast.

Weiterlesen …

Fuckability und warum die die „Bernds" aussterben sollten

Mit „In den Gärten - Oder Lysistrata Teil 2", einem Stück von Sibylle Berg, nimmt die Regisseurin Mona Sabaschus patriarchal geprägte Rollenbilder, Heterobeziehungen und Gendernormativität in den Blick. Unsere Autorin Stella Bayer hat ihre Eindrücke in Form einer Fotoreihe verarbeitet.

Weiterlesen …

Habt Spaß!

Wie möchte ich gern geküsst werden? Wie funktioniert weibliche Masturbation? Und was hätte ich gerne vor dem ersten Mal gewusst? In „Berührt euch!” gehts um genau diese Fragen. Unsere Autor*innen Milena Behr, Leonard Bürger und Janina Müller haben mit Regisseurin Manuela Neudegger und der Schauspielerin Meike Hess gesprochen.

Weiterlesen …

Ein Ort zum Bleiben

Mit dem Zwei-Personen-Stück "Kalt" von Joachim Zelter zeigt das Theater Ansbach unter der Regie von Axel Krauße ein emotionsgeladenes Kammerspiel. Unsere Autorin Ursula Daehne hat sich vom Stück inspirieren lassen, eine Collage erstellt und ein kurzes Gedicht verfasst.



Weiterlesen …

Eine afrofuturistische Geisterjagd

„‚Wir Schwarzen müssen zusammenhalten‘ – Eine Erwiderung“ ist ein Mash-Up aus Theater, Film, Comic und Puppenspiel. Die Stückentwicklung erzählt die Geschichte von Geisterjägerin Cycy, die auf ihrer Reise durch die Zeit Deutschlands koloniale Schuld und Verdrängung entlarvt. Ein Essay von Leonard Bürger.

Weiterlesen …

Wir brauchen mehr Sensibilität

Warum eine reflektierte Sprache und der Verzicht von diskriminierenden Begrifflichkeiten ein erster Schritt ist, um alltäglichen Rassismus zu bekämpfen. Ein Leser*innenbrief zu dem im Fränkischen Tag erschienenen Artikel „Hasters will kein M[…]-Haus“. Von Milena Behr.

Weiterlesen …

Paula, du bist gut so wie du bist!

Das Theater Mummpitz aus Nürnberg zeigt „Paula und die Leichtigkeit des Seins“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Zoran Drvenkar. In der Regie von Andrea Maria Erl wird Paula als Puppe lebendig, es geht um Einsamkeit und unsere Unterschiedlichkeit. Eine Kritik von Stella Bayer.

Weiterlesen …

Unser Alltag in den Händen künstlicher Intelligenz

Das Dehnberger Hof Theater (Lauf) zeigt mit seiner Inszenierung „Eliza, die digitale Assistentin” in der Regie von Ulrich Proschka, wie künstliche Intelligenz unser Leben prägt. Ein Essay von Mareike Eissing über die Macht digitaler Assistenzprogramme.

Weiterlesen …

Raum der sozialen Ungleichheit

Reglementierung und Elitarismus bestimmen den Alltag eines Kurbades, bis der Bademeister eine Revolution auslöst und eine Gleichbehandlung aller Badebesucher*innen fordert. “Der thermale Widerstand”, eine Inszenierung von Katja Wachter, nimmt Themen wie Überfluss, Selbstoptimierung und Neoliberalismus in den Blick. Eine Kritik von Lisa Maßholder.

Weiterlesen …

Fassbinder (de)constructed

Der dritte Jahrgang der Otto Falckenberg Schule bringt „Die dritte Generation“ auf die Theaterbühne. Und das ohne Dialoge und Handlungen voller patriarchaler Gewalt. Denn anstatt den Film zu reproduzieren, wird er dekonstruiert. Philosophische Überlegungen dazu von Janina Müller.

Weiterlesen …

Was uns verbindet...

“Klang des Regens” von Miriam Ibrahim und Caren Jeß handelt von der fehlenden Aufarbeitung deutscher Kolonialgeschichte. Unser*e Autor*in Janina Müller hat mit der Schauspielerin Maya-Alban-Zapata über die Möglichkeiten des Verstehens, des einander Zuhörens und die Frage nach der Verantwortung gesprochen.



Weiterlesen …

Anatomie der Sehnsucht, der Peinlichkeit, der Freiheit

Unser*e Autor*in Janina Müller hat sich durch die Choreographie „Anatomie der Sehnsucht/Anatomie der Peinlichkeit“ von Marie Steiner und Alexandra Rauh inspirieren lassen und über die Hin- und Herbewegung menschlicher Freiheit ein Gedicht geschrieben. Nachzulesen und anzuhören hier.

Weiterlesen …